St.Hildegardis-Apotheke Gernsheim

 

„Die älteste Apotheke im Kreis Groß-Gerau ?“

 

Gernsheim, einst ein römisches Kastell, hatte schon um das Jahr 1700 eine Apotheke.

 

Die Apotheker der St.Hildegardis-Apotheke:

 

Friedrich Christian Dillenius, Johann Jacob Veth, Franz Anton Joseph Hoenel

 

1715 – 1725 Johannes Heinrich Hölcken

1725 – 1788 Johann Gottfried Vanselo

1788 – 1794 Josef Steinmayer

1794 – 1814 Ludwig Weckerle

1814 – 1827 Ludwig Lorenz Fröhlig

1827 – 1833 Georg Heinzerling

1833 – 1835 Georg Walter

1835 – 1837 Maximilian Poehn

1837 – 1854 Josef Conrad (Vater)

1854 – 1857 Friedrich Ferdinand Conrad (Sohn)

1858 – 1891 Friedrich Sartorius

1891 – 1920 Heinrich Janson

1920 – 1936 Jakob Herte

1936 – 1950 Richard Baumgartner

1950 – 1962 Anton Werr

1962 – 1988 Peter Baumgartner

1988 – 1999 Erika Speckhardt

2000 – bis heute Johannes Baumgartner

 

 

 

Im Jahr 2010 übernahm Apotheker Johannes Baumgartner die Stadt Apotheke seiner Tante Apothekerin Klara-Maria Brenk, die 1967 als "Apotheke am Stadthaus" gegründet worden war.

 

 

Hildegard von Bingen (* um 1098; † 17. September 1179 im Kloster Rupertsberg bei Bingen) war Benediktinerin (ab 1136 Äbtissin) und gilt als erste, aber nicht typische Vertreterin der deutschen Mystik des Mittelalters. Ihre Werke befassen sich mit Religion, Medizin, Musik, Ethik und Kosmologie. Ein umfangreicher Briefwechsel mit auch harschen Ermahnungen gegenüber selbst hochgestellten Zeitgenossen und Berichte über weite Seelsorgereisen einschließlich öffentlicher Predigttätigkeit ist erhalten geblieben. Dass dies einer Frau in der mittelalterlichen Gesellschaft möglich war, lässt sich dadurch erklären, dass ihr prophetisches Selbstverständnis von ihrer Umwelt geteilt wurde. Ihre Reliquien werden in Eibingen aufbewahrt.

Apotheker Johannes Baumgartner
Druckversion Druckversion | Sitemap
© St.Hildegardis-Apotheke

Anrufen

E-Mail